Ausgezeichnet.org

Ihr Warenkorb ist noch leer!

switch to english language

Tipps: Katze von Trockenfutter auf Nassfutter umstellen - so gelingt es

Vielen Katzenfreunde haben das Problem, dass Ihre Katzen echte "Trockenfutterjunkies" sind. Dass klingt zwar erst einmal lustig, ist aber nicht ganz ungefährlich, weil Trockenfutter zum Einen wegen der enthaltenen Füllmittel qualitativ immer minderwertiger als Nassfutter ist, zum Anderen – und das ist die entscheidende Gefahr  – Trockenfutter kann Katzen krank machen weil zu dessen Verdauung grosse Mengen Wasser benötigt werden.

Dazu muss man wissen, dass Katzen – anders als viele andere Säugetiere – kein echtes Durstgefühl haben. Katzen sind genetische Abkömmlinge der Wüstenkatzen. Für alle Wüstenbewohner ist es wichtig sparsam mit der seltenen Recource Wasser umzugehen. Katzen können deshalb Ihren Urin extrem stark konzentrieren um so wenig Wasser wie möglich auszuscheiden. Die Natur hat es so eingerichtet dass dieses evolutionäre "Wassersparprogramm" des Körpers bis heute bei unseren Hauskatzen "läuft". Der zweite wichtige Punkt in diesem Zusammenhang ist, dass Katzen Ihren Wasserbedarf in der Natur fast ausschliesslich über ihre Beutetiere decken – getrunken wird von Katzen in der Natur nur ab und an, wenn sauberes, fließendes Wasser zur Verfügung steht.

Fressen Katzen nun modernes Trockenfutter, kommt ihr Organismus durcheinander, denn in der Natur kommt "Trockenfutter" für Katzen nicht vor. Trockenfutter benötigt zur Verdauung große Mengen Wasser – Wasser dass dem Körper der Katze entzogen wird und den Wasserhaushalt damit gefährlich durcheinander bringt. Die Folgen können Erkrankungen der Nieren und der ableitenden Harnwege - Harnsteine, Harngriess bis hin zu chronischem Nierenversagen sein. (CNI)

Viele Katzenbesitzer wissen das und versuchen ihre Katzen auf Nassfutter umzugewöhnen – leider oft mit geringem Erfolgt denn ihre Katzen haben bereits eine Abhängigkeit vom Trockenfutter entwickelt  – hier passt der Begriff "Trockenfutterjunkie" leider sehr genau.

Was also tun um die Katze an Nassfutter zu gewöhnen?

Das Geheimnis liegt in der langsamen Gewöhnung an mehr Feuchtigkeit. Klingt einfach, erfordert in der Umsetzung aber Geduld und Konsequenz. 

...Text in Arbeit...